Systemaufbau

Der digitale Tachograf funktioniert im Gegensatz zum analogen Tachograf nicht als einzelnes Gerät sondern als System von einzelnen Komponenten, die miteinander kommunizieren.

  • 1. Sensor
  • 2. Datenleitung
  • 3. Digitales Kontrollgerät
  • 4. Elektronischer Tacho
  • 5. Kontrollgerätekarten
  • 6. Ausdrucke
  • 7. Downloadkey

Der am Schaltgetriebe des Fahrzeuges montierte Sensor sendet über eine Datenleitung Signale bzw. verschlüsselte Daten an das digitale Kontrollgerät. Diese Daten werden im Massenspeicher und auf der gesteckten Fahrerkarte gespeichert. Über einen eingebauten Thermodrucker kann bei Bedarf (z.B. bei einer Polizeikontrolle) ein Ausdruck über die gespeicherten Daten erstellt werden.